Zur Startseite

Vitalstoffreiche Ernährung

Die richtige Ernährung ist das A und O während des Stillens. Achten Sie Ihrem Baby zuliebe darauf, dass Sie viele Vitamine, Mineralstoffe und essentielle Fettsäuren zu sich nehmen, verzichten Sie auf einen Überschuss an Kalorien. Versuchen Sie es mal mit einer Vollwertkost auf der Grundlage von Getreide, Gemüse, Milch sowie Obst und Sie werden sehen - für Ihr Wohlbefinden und auch für den erhöhten Calciumbedarf ist bestens gesorgt.

Besonders für vegan lebende Mütter ist es wichtig während der Schwangerschaft und Stillzeit reichlich Lebensmittel mit einem hohen Calciumgehalt, wie z. B. Hafer, Grüngemüse, Nüsse, Sesam usw. zu sich zu nehmen.

Doch nicht alles, was gesund aussieht, ist für das Baby einfach zu verarbeiten. Einige Inhaltsstoffe können in die Muttermilch übergehen und zu Verdauungsproblemen oder Wundsein führen. Sollte Ihr Baby Blähungen haben, dann verzichten Sie auf Kohl, Hülsenfrüchte, Zwiebeln, Lauch, frisches Brot, Frischkornmüsli und auch auf frische Kuhmilch.

Auch wenn hier einige Lebensmittel aufgezählt wurden, die eventuell zu Unverträglichkeiten führen können, streichen Sie diese nicht ganz. Meist sind es nur die ersten 2 bis 3 Monate, in denen man etwas vorsichtiger sein muss, und ab dann kann man sich wieder seinen Lieblingsspeisen vollkommen hingeben.

Was Sie jedoch beachten sollten ist, sehr viel Flüssigkeit zu sich zu nehmen. Eher auszuschließen sind Getränke wie Kaffee oder schwarzer Tee aufgrund des Koffeingehalts.
Schaden Sie ihrem Baby nicht unnötig und verzichten Sie auf Zigaretten und Alkohol.

< zurück