Zur Startseite

Im ersten Lebensjahr schon Eier?

Früher lautete die Empfehlung, das Fleisch im Brei einmal in der Woche durch ein Eigelb zu ersetzen. Zwar liefert das Ei wichtige Nährstoffe, aber beispielsweise ist das enthaltene Eisen nur schlecht verfügbar. Zudem besteht bei der Verwendung von Eigelb die Gefahr einer Salmonelleninfektion. Sollten Sie dennoch den Brei ab und zu mit Ei zubereiten, verwenden Sie nur frische Eier (Mindesthaltbarkeitsdatum beachten) und kochen Sie den Brei mit Eigelb unbedingt noch einmal auf. Lagern Sie die Eier nach dem Kauf im Kühlschrank.

< zurück