Zur Startseite

Nährstoffe

Calcium


Da Calcium ein wichtiger Baustein für das menschliche Skelett ist, insbesondere in der Zeit des Wachstums, ist eine ausreichende Zufuhr vor allem im Säuglingsalter, in der Kindheit und in der Pubertät von größter Bedeutung. Wir nehmen Calcium hauptsächlich über Milch und Milchprodukte zu uns.


Eiweiß


Eiweiß, auch Protein genannt, besteht aus Aminosäuren und ist am Körperaufbau und an unzähligen Körperfunktionen beteiligt...

mehr >


Fett


Das Wort ,,Fett“ ist in unserer Sprache ein eher negativer Begriff, denn man verbindet hiermit sofort ,,Übergewicht“...

mehr >


Flour


Fluoride tragen zum Aufbau von Knochen und Zähnen sowie zur Härtung derselben bei.
Durch Einfluss auf die Härtung des Zahnschmelzes macht es die Zähne erheblich widerstandsfähiger gegen Angriffe von schädlichen Säuren und Kariesbakterien.


Jod


Jod ist ein notwendiger Baustein für die Bildung von Schilddrüsenhormonen, die im menschlichen Stoffwechsel eine elementare Bedeutung haben und dadurch Wachstum, die Entwicklung des Gehirns sowie den Energieverbrauch beeinflussen.


Kohlenhydrate


Kohlenhydrate sind zusammen mit den Fetten die wichtigsten Energielieferanten für unseren Körper...

mehr >


Magnesium


Magnesium ist wichtig für einen gesunden Knochenaufbau sowie für gesunde Zähne. Es spielt weiterhin eine große Rolle im Stoffwechsel von Kohlenhydraten, Fetten und Eiweiß als auch bei der Zellteilung. Magnesium ist auch an der Zusammenarbeit von Muskel- und Nervenzellen beteiligt und notwendig für das gesamte Nervensystem.


Mineralstoffe


Auch Mineralstoffe kann der menschliche Körper nicht selber herstellen, so dass wir sie über pflanzliche und tierische Nahrung zu uns nehmen müssen...

mehr >


Selen


Selen ist hauptsächlich in den Blutplättchen, in den Nieren, in der Leber und im Drüsengewebe vorhanden...

mehr >


Spurenelemente


Eisen ist das häufigste Spurenelement im Körper. Der Organismus benötigt es für den Transport von Sauerstoff, für dessen Speicherung sowie für die Funktion von Enzymen. Auch für ein starkes Immunsystem und somit für die Körperabwehr ist es notwendig. Wir nehmen Eisen überwiegend durch Fleisch und Wurst zu uns.


Vitamine


Vitamine dienen unseren Organismus nicht als Energieträger, sondern werden für andere lebenswichtige Funktionen, insbesondere für den Stoffwechsel, benötigt...

mehr >


Vitamin A


Vitamin A wird oft auch als Retinol bezeichnet...

mehr >


Vitamin B1


Vitamin B1 ist in fast allen Organen und Geweben des Organismus vorhanden, insbesondere in Leber, Nieren und Herz sowie im Gehirn und in der Skelettmuskulatur...

mehr >


Vitamin B2


Vitamin B2 ist in fast allen Körperzellen vorhanden, besonders in der Leber, den Nieren und dem Herz...

mehr >


Vitamin C


Vitamin C ist das wohl bekannteste Vitamin und ist hauptsächlich in Obst (insbesondere Zitrusfrüchte) und frischem Gemüse zu finden...

mehr >


Vitamin B12


Vitamin B12 ist lebensnotwendig für die Blutbildung, den Stoffwechsel und das Nervensystem und kommt kann ausschließlich über tierische Lebensmittel aufgenommen werden.


Vitamin D


Unter den lebensnotwendigen Nährstoffen ist es der einzige Stoff, den wir nicht unbedingt über die Nahrung aufnehmen müssen...

mehr >


Vitamin E


Vitamin E ist ein fettlösliches Vitamin und ist u. a. ein wichtiger Bestandteil von Zellen...

mehr >


Vitamin K


Vitamin K trägt zu der Blutgerinnung bei und ist für den Aufbau des Knochensystems sehr wichtig. Es ist über Funktionen innerhalb des Calcium-Stoffwechsels direkt am Knochenaufbau und somit an der Knochengesundheit beteiligt.


Zink


Zink stärkt die Abwehr und kann die Zellen schützen. Es ist somit wichtig für das Immunsystem. Zink ist notwendig für die Insulinspeicherung sowie zur Aktivierung von Enzymen.